Musikverein
"Harmonie"
Würmersheim e.V.

Rückblick auf die Generalversammlung 2005

Informativ, kurz und “schmerzlos” verlief die Generalversammlung, die am Freitag, den 18. März 2005 im - leider spärlich besetzten - Gemeindezentrum stattfand und durch einen durchweg positiven Verlauf gekennzeichnet war.

Nach der musikalischen Einleitung der Kapelle begrüßt Daniela Ganz die Anwesenden und bittet diese, sich zum Gedenken der verstorbenen Mitglieder Helmut Braun, Sebastian Eglsoer, Ludwig Emrich, Roland Heil, Edwin Stolz, Karl Würz und Dieter Stolz zu erheben.

Im Anschluss ließ die 1. Vorsitzende ihr erstes Amtsjahr, das “rasend schnell” vorbeiging, Revue passieren: das Waldfest mit unvergesslicher Geruchsbelästigung, ein Muttertagskonzert mit harmonischen Klängen, das Wertungsspiel der Jugendkapelle in Spanien mit hervorragendem Ergebnis, das Straßenfest mit dem herzlichen Besuch aus Ruwer sowie einer gelungenen Weihnachtsfeier, wohl ohne Theaterstück dafür aber erstmals mit kompletter Fremdbewirtung, welche großen Anklang fand. Auch im neuen “Geschäftsjahr” sind einige zusätzliche Termine zu bewältigen wie der Besuch der Littlehampton Concert Band Anfang Juni im Rahmen des Partnerschaftsaustauschs und die Teilnahme der Gesamtkapelle am Wertungsspiel in Ostrava (Tschechien) im Oktober. Zum Schluss bedankte sie sich bei für die vorbildliche Zusammenarbeit unter den Vereinsmitgliedern: der Jugend, allen Festhelfern vor und hinter den Kulissen, allen “sonstigen fleissigen Schaffern”, den Köchen und natürlich allen Musikern (und allen, die sich bei dieser Aufzählung vergessen fühlen!).

Schriftführerin Michaela Schorpp gab die Mitgliederbewegung bekannt, die auch im vergangenen Jahr wiederum gesteigert werden konnten. So sind derzeit allein 145 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren im Verein aktiv, insgesamt beläuft sich die Zahl der aktiven Musiker auf 185 (Vorjahreszahl: 174). Im Anschluss daran ließ sie die Aktivitäten des letzten Jahres Revue passieren.

Kassiererin Margot Ganz berichtete über die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres, in dem der Verein einem positiven Gewinn erwirtschaften konnte. Die Jugend konnte sich durch lobenswerte Zusatzarbeiten wie beispielsweise den Würstchenverkauf beim Edeka trotz der Spanienreise kostendeckend präsentieren. Abschließend gab sie den aktuellen Kassenbestand bekannt. Kassenprüfer Walter Merx entlastete die Kassiererin und lobte die korrekte, vorbildliche und besonders umfangreiche Führung der Kasse durch Margot Ganz. Alle Aufzeichnungen seien einwandfrei, es gab keinerlei Beanstandung. Die Entlastung wurde einstimmig von der Generalversammlung bestätigt.

Ortsvorsteher Klaus Kuntz beglückwünschte den Verein zu seinen Erfolgen und zur vorbildlichen Jugendarbeit und sicherte seine Unterstützung bei anstehenden Projekten zu. Abschließend nahm er die Entlastung der Vorstandschaft nach einstimmiger Zustimmung der Anwesenden vor und bedankte sich für die geleistete Arbeit. Zum letzten Tagesordnungspunkt “Informationen, Wünsche Anträge” berichtete Musikervorstand Frank Eisen über den bevorstehenden Besuch der Littlehampton Concert Band sowie der Reisen der Gesamtkapelle nach Tschechien. Daniela Ganz informierte über die Planungen der 850-Jahr-Feier Würmersheims im kommenden Jahr, bei der der Verein sich in jedem Fall aktiv beteiligen werde. Zu diesem Anlass wäre auch die Anschaffung neuer Uniformen für die Kapelle wünschenswert.

Bevor die Sitzung durch die 1. Vorsitzende beendet wurde, berichtete Daniela Ganz über die geplante Renovierung der Waldhütte und der Errichtung neuer sanitärer Anlagen direkt hinter dem bestehenden Gebäude. Da diese Planung nicht nur den Musikverein in der Durchführung zukünftiger Feste stark beeinträchtigen würde, soll diese Problematik zunächst mit den anderen betroffenen Vereinsvorständen und anschließend mit dem Ortsvorsteher diskutiert werden.