Musikverein
"Harmonie"
Würmersheim e.V.

Rückblick auf das Fußball-Freundschaftsspiel gegen den MV Au am Rhein im Juni 2006

Am Samstag, den 24. Juni 2006 fand auf dem Würmersheimer Sportplatz ein Fußballspiel der besonderen Art statt. Die Mannschaft unseres Vereins traf auf eine Auswahlmannschaft vom Musikverein Au am Rhein. Nachdem ein Jahr zuvor das erste verbandsweite Jugendkapellenfußballturnier in Würmersheim stattgefunden hat und unsere Jugendkapelle das Turnier sensationell gewonnen hatte, sollte es nach dem Willen der beiden Vereinen im Jahr 2006 zu einem prestigeträchtigen Lokalderby kommen.

Bereits eine Stunde vor Spielbeginn fanden sich die ersten Spieler bzw. Spielerinnen auf dem Gelände des FC Germania Würmersheim ein. Als besonders kreativ erwiesen sich die Gäste aus Au am Rhein, die auf einem Traktoranhänger die Kurzreise in den Nachbarort antraten und darüber hinaus auch zahlreiche musikalische Fans mitbrachten.

Angeführt von den beiden Kapitänen betraten die Mannschaften das Spielfeld und sangen zunächst gemeinsam die deutsche Nationalhymne. Dann wurde die Partie vom souveränen Schiedsrichter Peter Fieker angepfiffen. Das Spiel entwickelte sich angesichts von 31°C Lufttemperatur zu einer wahren Hitzeschlacht. Doch die 22 Musiker auf dem Platz erwiesen sich als äußerst konditionsstark, wodurch sich ein durchaus ansehnliches Fußballspiel entwickelte. Trotz zahlreicher Torchancen in den ersten 30 Minuten konnte keine der beiden Mannschaften einen Treffer erzielen. Erst Mitte der zweiten Hälfte gelang den Gästen aus Au die 0:1-Führung. Torhüter Walter Stürmlinger, der in der zweiten Hälfte für Daniel Heck eingewechselt wurde, konnte den unhaltbaren Schuss nicht abwehren. In der Folge entwickelte sich ein packender Schlagabtausch, in dem unsere Kicker zu zahlreichen Torchancen kamen und die jüngste Spielerin auf dem Feld, Alica Charles, den Ausgleich auf den Füßen hatte. Und kurz vor dem Abpfiff war es dann endlich soweit: Stephan Wlotzka erzielte aus kurzer Torentfernung den ersehnten Ausgleichstreffer, der die Würmersheimer Spieler und Anhänger in einen wahren Freudentaumel versetzten. Kurz darauf war das Spiel zu Ende und die beiden Musikvereine feierten ein tolles Fußballspiel und natürlich auch sich selbst. Wie bei wichtigen Spielen üblich, wurden natürlich auch bei uns die Trikots getauscht. Zu guter Letzt überraschte uns die Auer Mannschaft mit einem prächtigen Pokal – dem goldenen Auer Fischreiher – der bis zum nächsten Schlagabtausch im Gemeindezentrum bewundert werden kann. Es war ein phantastischer Mittag und es wird bestimmt nicht das letzte Fußballspiel der Würmersheimer Musiker gewesen sein.

Bereits wenige Wochen später kam es übrigens zum nächsten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Dabei ging es aber nicht ums Toreschießen, sondern um die gemütliche Nachlese des Spiels mit Grillwürsten und Bier.

Für den Musikverein Würmersheim spielten: Philipp Kistner, Andreas Schorpp, Joachim Heck, Stephan und Alexander Wlotzka, Benjamin Ort, Benjamin Heck, Lukas Schranz, Constantin und Nicolas Rauch, Lukas Stürmlinger, Lisa Vögele, Anna Stürmlinger, Christina Roher, Alica Charles, Martin Fischer, Daniel Heck (Torwart), Walter Stürmlinger (Torwart) und Sebastian Heck als Trainer und Kapitän.

Mannschaftsbild