Musikverein
"Harmonie"
Würmersheim e.V.

Rückblick auf die Generalversammlung 2006

Presse

„Badische Neueste Nachrichten“ (BNN), 24.03.2006

Informativ, kurz und “schmerzlos” verlief die Generalversammlung 2006, die am Freitag, den 17. März 2006 im - leider spärlich besetzten - Gemeindezentrum stattfand und durch einen durchweg positiven Verlauf gekennzeichnet war.

Nach der musikalischen Einleitung der Kapelle begrüßte Daniela Ganz die Anwesenden und bat diese, sich zum Gedenken der verstorbenen Mitglieder Kurt Merx, Hildegard Kinberger, Bernd Neunzig, Walter Heck, Ermfried Lumpp, Karl Bader, Irma Eitelwein und Alois Hauser zu erheben.

Auch ihr zweites Amtsjahr ging – wie die erste Vorsitzende Daniela Ganz wissen ließ – ebenso schnell vorbei wie das erste: wieder einmal hatte der Verein beim leider verregneten Waldfest mit einer übervollen Grube seine liebe Mühe, dafür erfreute sich aber das Spielmobil umso größerem Zuspruch. Der erstmalig durchgeführte “Partnerschaftshock” Anfang Juni 2005 zu Ehren der Gäste von Gemeinde und Musikverein aus Littlehampton war ein voller Erfolg; auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Im Juli 2005 gab es einige personelle Veränderungen in den Reihen der Verwaltung, da ein neuer Musikervorstand und neue aktive Beisitzer gewählt wurden. Daniela bedankte sich an dieser Stelle nochmals herzlich bei Frank Eisen für sein Engagement in den vergangenen Jahren.

Neben den traditionellen Veranstaltungen wie Waldfest, Muttertagskonzert und Weihnachtsfeier war ein weiteres Highlight des abgelaufenen Geschäftsjahres das Neujahrsblasen, das am Neujahrstag 2006 als Auftaktveranstaltung zur 850-Jahr-Feier Würmersheims stattfand. Zum Schluss bedankte sie sich bei für die vorbildliche Zusammenarbeit unter den Vereinsmitgliedern: der Jugend, allen Festhelfern vor und hinter den Kulissen, allen “sonstigen fleissigen Schaffern”, den Köchen und natürlich allen Musikern (und allen, die sich bei dieser Aufzählung vergessen fühlen!).

Schriftführerin Michaela Schorpp gab die Mitgliederbewegung bekannt, welche wiederholt gesteigert werden konnte. So waren Ende 2005 allein 165 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren im Verein aktiv, insgesamt beläuft sich die Zahl der aktiven Musiker auf 199 (Vorjahreszahl: 185). Im Anschluss daran ließ sie die Aktivitäten des letzten Jahres Revue passieren.

Kassiererin Margot Ganz berichtete über die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2005, in dem der Verein - trotz verregnetem Waldfest - einen positiven Gewinn erwirtschaften konnte. Kassenprüfer Roland Eichler, der zusammen mit Walter Merx die Kasse geprüft hatte, entlastete die Kassiererin und lobte die korrekte, vorbildliche und besonders umfangreiche Führung der Kasse. So stehe der Verein derzeit auf sehr gesunden Füßen und der von Margot Ganz durchgeführte Sparkurs habe sich ausgezahlt. Nach diesen positiven Worten wurde die Kassierin von den Anwesenden einstimmig entlastet. Im Anschluss daran erfolgte einstimmig die Entlastung der Vorstandschaft.

Zum letzten Tagesordnungspunkt “Informationen, Wünsche Anträge” wurde – wie bereits berichtet – nach kurzer Diskussion die Anhebung des jährlichen Mitgliedsbeitrags von 15€ auf 17€ von der Generalversammlung beschlossen. Ein weiterer Punkt war die Ernennung von Rudi Eisen und Heinz Görtz, die beide seit 50 Jahren dem Verein angehören, zum Ehrenmitglied. Daniela Ganz informierte über den Stand der Planungen zur 850-Jahr-Feier und die damit einhergehenden Probleme, wie das einheitliche Erscheinungsbild der teilnehmenden Vereine oder die Befestigung der vereinseigenen Hinweistafeln über den Jubiläumstafeln der Ortsverwaltung.