Musikverein
"Harmonie"
Würmersheim e.V.

Dirigenten

Dirigent

Kunihiro OCHI

Kunihiro OCHI wurde in Tokio/Japan geboren. Nach seinen Waldhornstudien am Geburtsort und in Frankfurt am Main folgte ein Aufbaustudium als Kapellmeister an der Staatlichen Musikhochschule Karlsruhe. Schon während seiner Studienzeit bewies er seine Fähigkeiten als Dirigent durch zahlreiche Aufnahmen beim Hessischen Rundfunk und beim Süddeutschen Rundfunk. Gastdirigate bei den nationalen und internationalen professionellen Orchestern folgten. Bei der Baden-Badener Philharmonie war OCHI besonders gern gesehener Gast und stand zwischen 1989 und 1994 insgesamt 29 mal am Dirigentenpult.

Ab 1991 übernahm er auch verschiedene Musikvereine. So dirigierte er z.B. von 1992 bis 2003 den Musikverein Weingarten und von 2001 bis 2013 den Musikverein Appenweier. Sein Engagement in den Vereinen hinderte ihn nicht, gleichzeitig auch größere Aufgaben zu übernehmen. So war er von 1998 bis 2003 Musikdirektor des Blasorchesters der Elektrizitätswerke in Straßburg. Mit diesem Orchester hat OCHI den ersten Preis beim französichen Nationalwettbewerb in Thon les Bains errungen. Beim Sinfonischen Blasorchester Mercedes-Benz Wörth trägt er seit 1996 die musikalische Verantwortung. Von 1997 bis 2013 leitete er das LandesJugendBlasOrchester Rheinland-Pfalz, was für ihn zu einer Herzensangelegenheit wurde. Bei seinem Ausscheiden bescheinigte ihm Ministerpräsidentin Malu Dreyer „die musikalische Landschaft in Rheinland-Pfalz bereichert“ zu haben.

In Würmersheim ist OCHI seit September 2018 als künstlerischer Leiter des Musikvereins Harmonie tätig.

Vizedirigent

Oliver Forster

Als Oliver Forster als Trompeter zum Jugendorchester des Musikvereins Würmersheim stieß, war er gerade einmal sieben Jahre alt. Seither hat er sein musikalisches Repertoire stetig in alle Richtungen erweitert. Das Mitwirken in verschiedenen Orchestern (Verbandsjugendorchester des Blasmusikverbands, Sinfonie- und Kammerorchester an der Universität Karlsruhe, Big Band Combination Rastatt) trug ebenso dazu bei wie die Teilnahme an spezifischen Workshops (Malte Burba, Kees Vlak, Mnozil Brass) und internationalen Wettbewerben und Konzertreisen.

Fast sechs Jahre lang leitete Oliver Forster nach absolvierter Ausbildung zum Blasorchesterdirigenten die Jugendkapelle unseres Vereins. In diesen Zeitraum fallen auch zahlreiche Konzertreisen und Teilnahmen an Wertungsspielen wie Kritikspielen in Baden-Baden und dem internationalen Wettbewerb für Jugendblasorchester in Rostock. Zuletzt belegte die Jugendkapelle im Jahr 2004 unter seiner Leitung den zweiten Platz beim internationalen Musikwettbewerb für Blasorchester in Calella.

Im Jahr 2012 kehrte er nach einem fast 6jährigen beruflichen Gastspiel im fernen München zurück nach Karlsruhe und ist seitdem auch wieder beim Musikverein Würmersheim aktiv. Im Zuge der Neubildung der Vereinsverwaltung im Jahr 2013 wurde er in den Musikerrat gewählt und begleitet damit zugleich den Posten eines aktiven Beisitzers. Zusätzlich fungiert er seitdem in der Rolle des Vizedirigenten als Stellvertreter unseres etatmäßigen Dirigenten Kunihiro OCHI.

Ehrendirigent

Joachim Heck

Als Joachim Heck im Jahr 2013 den Dirigentenstab in Würmersheim an seinen Nachfolger übergab, beendete er damit seine 28jährige Amtszeit als Dirigent des Musikvereins Würmersheim. In dieser Zeit bestritt er unzählige Auftritte und Konzerte, sowie Wertungsspiele und Konzertreisen im In- und Ausland mit dem Verein. So präsentierte sich unser Orchester unter seiner Leitung u.a. erfolgreich in Italien, England, der Tschechischen Republik und in der Schweiz. Die Konzerte, die er mit dem Musikverein bestritt, waren stets äußerst facettenreich und erforderten nicht selten musikalisch Höchstleistungen von den Akteuren. Aufgrund seiner hohen Verdienste um den Musikverein Würmersheim wurde Joachim Heck deshalb nach Beendigung seiner Amtszeit von der Verwaltung und den Musikern des Vereins zum Ehrendirigenten ernannt. An der Trompete ist Joachim Heck weiterhin ein aktives Mitglied des Vereins.